Wozu diese Seiten?

Fast 20% der Primärenergie, die in Deutschland verbraucht wird, wird benutzt, um Wohnungen zu heizen. Ein Energieverbrauch, der im Grunde nicht sein müßte, denn 1990 wurde zum ersten Mal bewiesen, dass sogar in Deutschland ein Haus komplett ohne Heizung auskommen kann: in Darmstadt wurde das erste Passivhaus in Europa in Betrieb genommen! Mittlerweile gibt es über 8000 Passivhäuser in Deutschland, aber noch immer werden Häuser gebaut, bei denen Energie sparen fast keine Rolle spielt.

Wir haben diese Seiten erstellt, um ein paar Fragen zu beantworten. Fragen, die die Menschen stellten, denen wir von unserem Vorhaben, dem Bau eines Passivhauses mit - im Betrieb - positiver Energiebilanz, erzählten.

Wir hatten selbst viele Fragen, als wir anfingen, uns für eine Alternative zur herkömmlichen Bauweise zu interessieren. Viele Fragen sind mittlerweile beantwortet, neue haben sich ergeben. Wir hoffen, dass wir mit diesen Seiten auch den Menschen helfen können, die selbst ein solches Vorhaben planen.

Diese Seiten werden Zug um Zug ergänzt. Wer seine Fragen heute nicht beantwortet findet, sollte nicht enttäuscht sein - Rom ist auch nicht an einem Tage erbaut worden, und wir können ja nicht alles wissen . Wer Antworten auf Fragen hat, die sich mit der Thematik beschäftigen, der möge uns diese Information bitte zukommen lassen, wir werden sie hier verbreiten.

In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern eine in jeder Hinsicht

positive Energiebilanz

Jutta und Albert
im November 2007

.
das aktuelle Foto aus der Galerie
Passivhaus-Trick

große Fenster mit Süd-Ost-Ausrichtung sind der Trick, wie man im Winter die Heizkosten niedrig hält. ...
Klicken zum weiterlesen

der aktuelle Eintrag im Tagebuch
rote Lampe, Warnung, Niederdruck Pressostat

diese Warnung erhielten in den vergangenen drei Wochen ein paar Male. Die Anlage bleibt dann stehen und die rote Lampe im Flur blinkt sogar - bei Filterwechsel ...